Thailand
FAQ
18 Jul 2020 16:08
Die Tricks der Online Buchungsportale für Hotels und Flüge
Grundsätzlich sind die bekannten Buchungsportale wie Expedia, Agoda oder booking.com zu empfehlen. Das Angebot ist riesig, die Preise niedrig und der Vergleich sehr übersichtlich. Doch jedes Buchungsportal versucht sich vom Mitbewerber abzuheben und möchte das Sie möglichst sofort zugreifen und bezahlen. Um Sie darüber hinwegzutäuschen das Sie eigentlich auch auf einer anderen Webseite buchen könnten, weil die große Mehrheit der Hotels überall buchbar ist, werden verschiedenste Tricks angewendet.
[thailand-faq.de]
Die Tricks der Online Buchungsportale für Hotels und Flüge
- thailand-faq.de
Da wir uns beim Durchstöbern der Angebote von den Tricks verführen lassen, kommen wir erst gar nicht auf den Gedanke, man könnte auch direkt auf der Webseite des Hotels buchen. Manchmal ist dies günstiger. Wer aber sein Lieblingsportal hat, der nimmt das nicht so genau.

Die Tricks
- - - - - -
"Nur noch 3 Zimmer verfügbar"
Dieser Hinweis wird oft einfach in der Schriftfarbe Rot als eine Art Warnhinweis eingeblendet. Ob diese Anzahl wirklich stimmt ist fraglich. Auch wenn dies der Wahrheit entspricht, es sagt nur aus, dass auf der einen Webseite nur noch 3 Zimmer verfügbar sind, denn jedes Buchungsportal ein bestimmtes Kontingent. Ist es auf Booking ausgebucht gibt es auf Expedia oder bei TUI noch freie Hotelzimmer. Man will Sie damit zur schnellen und unüberlegten Buchung bringen, indem Sie hastig reagieren. Eigentlich sind solche Geschäftspraktiken verboten, aber seit jeher sieht man diesen Trick.

- - - - - -
"50% Rabatt nur HEUTE"
Es werden immer Rabatte versprochen die aber nur heute gelten sollen. Schaut man 2 Tage später wieder online nach, ist der vergünstigte Preis schon wieder zu haben. Mindestens ein Hotel wird immer mit einen hohen Preis beworben. Nicht davon beeinflussen lassen, echte Schnäppchen gibt es selten. Die meisten "Angebote" dieser Art sind falsch. Siehe nächster Trick..

- - - - - -
"Preis vorher: 144€ .. Sonderpreis : 22€"
Dieser Trick nimmt langsam überhand. Teilweise, insbesondere Agoda und Booking nennen hohe Fantasiepreise für ein Hotelzimmer je Nacht. Zu diesem sehr hohen Preis wurde und wird das Zimmer nie angeboten. Der "Sonderpreis" dagegen ist der reguläre Preis. Manchmal 1 oder 2 € günstiger, aber keinesfalls wie angegeben um 122€ günstiger. Besonders auffällig aber effektiv. So sieht jedes Angebot nach einem unglaublichen Schnäppchen aus. Nicht verlocken lassen und logisch entscheiden welches Hotel sein Geld wert ist. Einfach zu überprüfen ob der "vorher Preis" realistisch ist, indem man einfach auf anderen Portal wie hotels.com oder expedia.com nachsieht was so ein Zimmer in diesem Hotel kostet.

- - - - - -
"Dieses Hotel wurde heute 22 mal gebucht"
Damit soll eine Beliebtheit vermittelt werden, die ein Hotel andscheinend haben soll. Der Quellcode solcher Texte auf den Buchungsportalen wurde schon mehrfach entlarvt. Hier wird einfach eine zufällige Zahl zwischen 20 und 40 vom Computer generiert. Hier handelt es sich um einen Marketingtrick.

- - - - - -
Ein bereits günstiges Zimmer ist noch günstiger auf Agoda als auf der Webseite des Hotels selbst.
In vielen Fällen ist es leider so, dass Hotels einige weniger schöne Zimmer haben, zum Beispiel an einer lauten Hauptstraße oder mit schlechter Aussicht oder etwas kleiner als alle anderen ist. Diese Hotels werden dann natürlich an die Hotelgäste vergeben, die am wenigsten bezahlt haben. So kommt der günstigere Preis manchmal zustande. Immer wieder sieht man das an den Bewertungen der Hotels. Wenn das Zimmer einer Preisklasse mehrheitlich gut bewertet wurde, aber dein einzelne Bewertungen über schreckliches Klagen. "Schimmel im Bad" "Ich konnte keine Nacht Schlafen" "abgewohnt und winziges Zimmer"


- - - - - -
"Bewertung: sehr gut"
Da man sich die Bewertungen ansieht um zu erfahren ob ein Zimmer nun gut oder schlecht ist, ist es umso ärgerlicher das die Portale stets versuchen ALLE Hotels als gut zu bewerben. Achtet man darauf, fällt einem auf, das selbst wenn alle Bewertungen von Kunden schreiben, wie schrecklich das Hotel ist.. das schlechteste Hotel in der Stadt.. dann ist selbst die Bewertung die das Portal anzeigt noch "Befriedigend".
Meisten steht die Bezeichnung "sehr gut" oder "ausgezeichnet" bereits groß neben dem Name des Hotels auf den Webseiten er Buchungsportale. Die Bewertungen noch so schlecht, es beginnt bereits mit "Dieses Hotel wurde als SEHR GUT bewertet".

- - - - - -
Lösung
Es ist nur möglich sich nicht täuschen zu lassen wenn verschiedene Informationsquellen genutzt werden. Bewertungen auf Tripadvisor lesen, Preise auch auf anderen Buchungsportalen ansehen usw. Die Tricks der Buchungsportale sind zwar nicht optimal aber mit etwas Recherche und sowie man diese kennt, kann man problemlos auch weiterhin bei diesen buchen und eine schöne Zeit im Urlaub haben.

- - - - - -
Hinweis
Booking, Agoda KAYAK, Momondo gehören alle zu einem Unternehmen.
Wenn Sie vergleichen möchten, nutzen Sie ebenfalls Expedia oder TUI usw.


Einige Bilder, Links und Texte wurden ausgeblendet da die Cookies noch nicht akzeptiert wurden.
Bitte akzeptieren Sie die Cookies. Vielen Dank.

accept cookies decline info
eigene Recherche


Keywords
Tricks Online Buchungsportale Hotels agoda booking expedia hotels
Die Tricks der Online Buchungsportale für Hotels und Flüge
veröffentlicht am
18 Jul 2020
| 16:08









*Alle ausgehenden Links sind sogenannte Ref-ID-Links. Das heißt, wenn Du da was kaufst (muss natürlich niemand), dann verdient der Verlinkende (in dem Fall hier also der Autor) ein paar Cent daran, ohne dass es Dich mehr kostet.
18 Jul 2020 16:08
+
Die Tricks der Online Buchungsportale für Hotels und Flüge
Grundsätzlich sind die bekannten Buchungsportale wie Expedia, Agoda oder booking.com zu empfehlen. Das Angebot ist riesig, die Preise niedrig und der Vergleich sehr übersichtlich. Doch jedes Buchungsportal versucht sich vom Mitbewerber abzuheben und möchte das Sie möglichst sofort zugreifen und bezahlen. Um Sie darüber hinwegzutäuschen das Sie eigentlich auch auf einer anderen Webseite buchen könnten, weil die große Mehrheit der Hotels überall buchbar ist, werden verschiedenste Tricks angewendet.
[thailand-faq.de]
- thailand-faq.de
Da wir uns beim Durchstöbern der Angebote von den Tricks verführen lassen, kommen wir erst gar nicht auf den Gedanke, man könnte auch direkt auf der Webseite des Hotels buchen. Manchmal ist dies günstiger. Wer aber sein Lieblingsportal hat, der nimmt das nicht so genau.

Die Tricks
- - - - - -
"Nur noch 3 Zimmer verfügbar"
Dieser Hinweis wird oft einfach in der Schriftfarbe Rot als eine Art Warnhinweis eingeblendet. Ob diese Anzahl wirklich stimmt ist fraglich. Auch wenn dies der Wahrheit entspricht, es sagt nur aus, dass auf der einen Webseite nur noch 3 Zimmer verfügbar sind, denn jedes Buchungsportal ein bestimmtes Kontingent. Ist es auf Booking ausgebucht gibt es auf Expedia oder bei TUI noch freie Hotelzimmer. Man will Sie damit zur schnellen und unüberlegten Buchung bringen, indem Sie hastig reagieren. Eigentlich sind solche Geschäftspraktiken verboten, aber seit jeher sieht man diesen Trick.

- - - - - -
"50% Rabatt nur HEUTE"
Es werden immer Rabatte versprochen die aber nur heute gelten sollen. Schaut man 2 Tage später wieder online nach, ist der vergünstigte Preis schon wieder zu haben. Mindestens ein Hotel wird immer mit einen hohen Preis beworben. Nicht davon beeinflussen lassen, echte Schnäppchen gibt es selten. Die meisten "Angebote" dieser Art sind falsch. Siehe nächster Trick..

- - - - - -
"Preis vorher: 144€ .. Sonderpreis : 22€"
Dieser Trick nimmt langsam überhand. Teilweise, insbesondere Agoda und Booking nennen hohe Fantasiepreise für ein Hotelzimmer je Nacht. Zu diesem sehr hohen Preis wurde und wird das Zimmer nie angeboten. Der "Sonderpreis" dagegen ist der reguläre Preis. Manchmal 1 oder 2 € günstiger, aber keinesfalls wie angegeben um 122€ günstiger. Besonders auffällig aber effektiv. So sieht jedes Angebot nach einem unglaublichen Schnäppchen aus. Nicht verlocken lassen und logisch entscheiden welches Hotel sein Geld wert ist. Einfach zu überprüfen ob der "vorher Preis" realistisch ist, indem man einfach auf anderen Portal wie hotels.com oder expedia.com nachsieht was so ein Zimmer in diesem Hotel kostet.

- - - - - -
"Dieses Hotel wurde heute 22 mal gebucht"
Damit soll eine Beliebtheit vermittelt werden, die ein Hotel andscheinend haben soll. Der Quellcode solcher Texte auf den Buchungsportalen wurde schon mehrfach entlarvt. Hier wird einfach eine zufällige Zahl zwischen 20 und 40 vom Computer generiert. Hier handelt es sich um einen Marketingtrick.

- - - - - -
Ein bereits günstiges Zimmer ist noch günstiger auf Agoda als auf der Webseite des Hotels selbst.
In vielen Fällen ist es leider so, dass Hotels einige weniger schöne Zimmer haben, zum Beispiel an einer lauten Hauptstraße oder mit schlechter Aussicht oder etwas kleiner als alle anderen ist. Diese Hotels werden dann natürlich an die Hotelgäste vergeben, die am wenigsten bezahlt haben. So kommt der günstigere Preis manchmal zustande. Immer wieder sieht man das an den Bewertungen der Hotels. Wenn das Zimmer einer Preisklasse mehrheitlich gut bewertet wurde, aber dein einzelne Bewertungen über schreckliches Klagen. "Schimmel im Bad" "Ich konnte keine Nacht Schlafen" "abgewohnt und winziges Zimmer"


- - - - - -
"Bewertung: sehr gut"
Da man sich die Bewertungen ansieht um zu erfahren ob ein Zimmer nun gut oder schlecht ist, ist es umso ärgerlicher das die Portale stets versuchen ALLE Hotels als gut zu bewerben. Achtet man darauf, fällt einem auf, das selbst wenn alle Bewertungen von Kunden schreiben, wie schrecklich das Hotel ist.. das schlechteste Hotel in der Stadt.. dann ist selbst die Bewertung die das Portal anzeigt noch "Befriedigend".
Meisten steht die Bezeichnung "sehr gut" oder "ausgezeichnet" bereits groß neben dem Name des Hotels auf den Webseiten er Buchungsportale. Die Bewertungen noch so schlecht, es beginnt bereits mit "Dieses Hotel wurde als SEHR GUT bewertet".

- - - - - -
Lösung
Es ist nur möglich sich nicht täuschen zu lassen wenn verschiedene Informationsquellen genutzt werden. Bewertungen auf Tripadvisor lesen, Preise auch auf anderen Buchungsportalen ansehen usw. Die Tricks der Buchungsportale sind zwar nicht optimal aber mit etwas Recherche und sowie man diese kennt, kann man problemlos auch weiterhin bei diesen buchen und eine schöne Zeit im Urlaub haben.

- - - - - -
Hinweis
Booking, Agoda KAYAK, Momondo gehören alle zu einem Unternehmen.
Wenn Sie vergleichen möchten, nutzen Sie ebenfalls Expedia oder TUI usw.
Die Tricks der Online Buchungsportale für Hotels und Flüge


Einige Bilder, Links und Texte wurden ausgeblendet da die Cookies noch nicht akzeptiert wurden.
Bitte akzeptieren Sie die Cookies. Vielen Dank.

accept cookies decline info
eigene Recherche
Dislike 0


Artikel geschrieben von:
Artikel: 513665

Die Tricks der Online Buchungsportale für Hotels und Flüge


NEWS AND TRAVEL - destination Thailand
a community-based project
Let’s Encrypt
Unterstützt durch
Logo thailand-faq
thailand-faq | a community-based project

Diese Webseite verwendet neben essentiellen Cookies auch Cookies unserer Werbepartner.

akzeptieren ablehnen info