Thailand
FAQ
+
30 Jun 2020 21:52
Ko Phi Phi: Keine Straßen, keine Verkehrsmittel, ein kleines Dorf auf einer Insel zwischen zwei Bergen
Traumhafte Strände klingen zu schön um wahr zu sein. Aber genau das bietet Ko Phi Phi. Los geht`s. Traumhaft!
[thailand-faq.de]
Ko Phi Phi: Keine Straßen, keine Verkehrsmittel, ein kleines Dorf auf einer Insel zwischen zwei Bergen
- thailand-faq.de
Zwei große Inseln bieten sich als Reiseziel an:

Koh Phi Phi Don
Koh Phi Phi Don, die größere der beiden Hauptinseln ist 8 Kilometer lang und 3,5 km an der breitesten Stelle. Hier befindet sich euer Hotel und die Party. Als Koh Phi Phi`s Zentrum für das Nachtleben ist die Loh Dalam Bay zu nennen. Also auf der nördlichen Seite des kleinen Dorfes. Discos gibt es hier nicht. Die Bars sind gut besucht und jede Nacht gibt es Strandpartys mit Feuershows und vielen Gästen. Die Insel zieht junges Publikum an welches den Tagsüber so ruhigen Strand ab dem Abend zur Partymeile macht. Hotels gibt es eine gute Auswahl. Auf Booking einfach nach "Phi Phi" suchen. Ihr könnt nichts falsch machen, denn auf der kleineren Insel südlich gibt es keine Hotels. Empfohlen ist die Nähe zum Dorf auf östlicher Seite. Damit seid ihr zentral und ein Ausflug zum Long Beach nicht weit entfernt.

Koh Phi Phi Leh
Koh Phi Phi Leh ist 3 Kilometer lang und 1 Kilometer an der breitesten Stelle; unbewohnt und besteht fast ausschließlich aus Klippen und Höhlen. Ein Muss ist natürlich die Maya Bay bei Koh Phi Phi Leh als Tagesausflug. Wer es nicht kennt, dort wurde auch der FIlm "The Beach" mit Leonardo Dicaprio gedreht.

Der bekannteste Strand auf Ko Phi Phi Don (gesprochen PeePee) ist der Long Beach.
Chillig und Party jede Nacht.

Der Mittelpunkt auf Phi Phi Don ist jedoch der Bereich zwischen den zwei Bergen. Viele kleine Shops, Tauchschulen, Restaurants und diverse Bars prägen das "Stadtbild".
Ko Phi Phi ist sehr überschaubar und zur High-Saison (ca. Dezember bis März) teilweise sogar überfüllt mit Touristen.

Anreise:
Die nächsten Flughäfen liegen entweder in Krabi oder auf Phuket.
1,5 bis 4 Stunden (ca. 45km) über dem Wasserweg von Krabi oder von Phuket aus dauert es auf die Insel. Täglich fahren mehrmals Fähren. Der Fahrtpreis liegt bei ca. 11 Euro (einfache Fahrt).

Hotels sind eher rar. Jedoch gibt es auch hier sehr günstige Möglichkeiten.
Für beispielsweise 21 Tage (10.12 bis 31.12) bereits ab ca. 200€ Gesamtpreis (niedrigste Kategorie).
In der Hauptsaison in einem gewohnt guten Hotel jedoch ab 1200€ Gesamtpreis (57€ je Nacht).

Maximal Chillig, traumhafte Strände und die Maya Bay bei Koh Phi Phi Leh sind absolute Pluspunkte für einen tollen Badeurlaub.
Ein Besuch am frühen Vormittag ist zu empfehlen, da der Ansturm an Besuchern manchmal zu viel des Guten wird. Achtung! Phi Phi ist sehr überschaubar, bei "schlechtem" Wetter könnte es daher schnell langweilig werden.


Einige Bilder, Links und Texte wurden ausgeblendet da die Cookies noch nicht akzeptiert wurden.
Bitte akzeptieren Sie die Cookies. Vielen Dank.

accept cookies decline info
Quelle: eigene Recherche, Bild: urf/ indivstock.com


Keywords
Koh Phi Phi Thailand
Ko Phi Phi: Keine Straßen, keine Verkehrsmittel, ein kleines Dorf auf einer Insel zwischen zwei Bergen
veröffentlicht am
30 Jun 2020
| 21:52









*Alle ausgehenden Links sind sogenannte Ref-ID-Links. Das heißt, wenn Du da was kaufst (muss natürlich niemand), dann verdient der Verlinkende (in dem Fall hier also der Autor) ein paar Cent daran, ohne dass es Dich mehr kostet.
30 Jun 2020 21:52
+
Ko Phi Phi: Keine Straßen, keine Verkehrsmittel, ein kleines Dorf auf einer Insel zwischen zwei Bergen
Traumhafte Strände klingen zu schön um wahr zu sein. Aber genau das bietet Ko Phi Phi. Los geht`s. Traumhaft!
[thailand-faq.de]
- thailand-faq.de
Zwei große Inseln bieten sich als Reiseziel an:

Koh Phi Phi Don
Koh Phi Phi Don, die größere der beiden Hauptinseln ist 8 Kilometer lang und 3,5 km an der breitesten Stelle. Hier befindet sich euer Hotel und die Party. Als Koh Phi Phi`s Zentrum für das Nachtleben ist die Loh Dalam Bay zu nennen. Also auf der nördlichen Seite des kleinen Dorfes. Discos gibt es hier nicht. Die Bars sind gut besucht und jede Nacht gibt es Strandpartys mit Feuershows und vielen Gästen. Die Insel zieht junges Publikum an welches den Tagsüber so ruhigen Strand ab dem Abend zur Partymeile macht. Hotels gibt es eine gute Auswahl. Auf Booking einfach nach "Phi Phi" suchen. Ihr könnt nichts falsch machen, denn auf der kleineren Insel südlich gibt es keine Hotels. Empfohlen ist die Nähe zum Dorf auf östlicher Seite. Damit seid ihr zentral und ein Ausflug zum Long Beach nicht weit entfernt.

Koh Phi Phi Leh
Koh Phi Phi Leh ist 3 Kilometer lang und 1 Kilometer an der breitesten Stelle; unbewohnt und besteht fast ausschließlich aus Klippen und Höhlen. Ein Muss ist natürlich die Maya Bay bei Koh Phi Phi Leh als Tagesausflug. Wer es nicht kennt, dort wurde auch der FIlm "The Beach" mit Leonardo Dicaprio gedreht.

Der bekannteste Strand auf Ko Phi Phi Don (gesprochen PeePee) ist der Long Beach.
Chillig und Party jede Nacht.

Der Mittelpunkt auf Phi Phi Don ist jedoch der Bereich zwischen den zwei Bergen. Viele kleine Shops, Tauchschulen, Restaurants und diverse Bars prägen das "Stadtbild".
Ko Phi Phi ist sehr überschaubar und zur High-Saison (ca. Dezember bis März) teilweise sogar überfüllt mit Touristen.

Anreise:
Die nächsten Flughäfen liegen entweder in Krabi oder auf Phuket.
1,5 bis 4 Stunden (ca. 45km) über dem Wasserweg von Krabi oder von Phuket aus dauert es auf die Insel. Täglich fahren mehrmals Fähren. Der Fahrtpreis liegt bei ca. 11 Euro (einfache Fahrt).

Hotels sind eher rar. Jedoch gibt es auch hier sehr günstige Möglichkeiten.
Für beispielsweise 21 Tage (10.12 bis 31.12) bereits ab ca. 200€ Gesamtpreis (niedrigste Kategorie).
In der Hauptsaison in einem gewohnt guten Hotel jedoch ab 1200€ Gesamtpreis (57€ je Nacht).

Maximal Chillig, traumhafte Strände und die Maya Bay bei Koh Phi Phi Leh sind absolute Pluspunkte für einen tollen Badeurlaub.
Ein Besuch am frühen Vormittag ist zu empfehlen, da der Ansturm an Besuchern manchmal zu viel des Guten wird. Achtung! Phi Phi ist sehr überschaubar, bei "schlechtem" Wetter könnte es daher schnell langweilig werden. Ko Phi Phi: Keine Straßen, keine Verkehrsmittel, ein kleines Dorf auf einer Insel zwischen zwei Bergen


Einige Bilder, Links und Texte wurden ausgeblendet da die Cookies noch nicht akzeptiert wurden.
Bitte akzeptieren Sie die Cookies. Vielen Dank.

accept cookies decline info
Quelle: eigene Recherche, Bild: urf/ indivstock.com
Dislike 0


Artikel geschrieben von:
Artikel: 513636

Ko Phi Phi: Keine Straßen, keine Verkehrsmittel, ein kleines Dorf auf einer Insel zwischen zwei Bergen


NEWS AND TRAVEL - destination Thailand
a community-based project
Let’s Encrypt
Unterstützt durch
Logo thailand-faq
thailand-faq | a community-based project

Diese Webseite verwendet neben essentiellen Cookies auch Cookies unserer Werbepartner.

akzeptieren ablehnen info